News

Erste Bewährungsprobe im neuen Jahr

Sonntag, 20. Januar, 2019 | Frauenmannschaft

LSV Südwest- LHV Nord 17:20

Viertelfinaltag - Am vergangenen Sonntag reisten unsere Damen zum ersten Spiel des Jahres an die Radrennbahn. Unser Gastgeber, die Damen vom LSV Südwest, empfingen uns zu ungewohnt später Anwurfzeit mit voller Bandbreite an Kaderstärke zum Pokalderby. Den Vorteil eines solchen Spiels nutzten die Frauen aus Zschocher gewiss und füllten mit Beständen aus ihren weiteren Mannschaften im Frauenbereich auf. Mit Blick auf die eigene Bank fiel zwar auf, dass es mit zwei Verletzten im Kader erneut ein Umgraben auf dem Acker geben könnte, doch blickten wir zuversichtlich in die Partie. Wir starteten bereits am 28.12. wieder mit dem Training und fühlten uns sicher, dass auf dem Spielfeld einiges an Souveränität über die Winterpause dazu gewonnen wurde. So begann diese Partie mit einigen guten Aktionen, schönem Umschaltspiel und teils stark erarbeiteten Spielsituationen. Was nicht konform zu all den guten Aktionen aufleuchtete, war die Anzeigetafel für unser Torekonto. Da zeigte sich zum Viertelfinale ein Player of the Match auf Seiten der Damen vom LSV Südwest. Zwischen dem Aluminiumgerüst brachte man die erfahrene Torhüterin der Gastgeber von Beginn an ins Spiel. Zunächst verhinderten vor allem unplatzierte Würfe unsererseits das Absetzen vom Gegner, doch im Verlauf der Partie bremste uns die gegnerische Hüterin wiederholt durch Glanzparaden aus und entschärfte somit das Angriffsspiel. Bis zur Halbzeit erarbeiteten sich unsere Damen einen dünnen Vorsprung von 3 Toren (6:9). Bereits nach 30 Minuten vergab man unzählige Torgelegenheiten und legte sich somit selbst Steine in den Weg. Unsere Mittelposition wurde zwar nicht müde, Spielzüge anzuzeigen, jedoch verlief die Umsetzung teilweise noch eher suboptimal. Nach scharfer Ansprache in der Kabine hoffte man auf einen Schalter, welcher sich für die fortlaufende zweite Halbzeit umlegen sollte. Doch auf ein Klicken musste man letztendlich verzichten. Wir verschliefen den Einstieg zurück ins Spielgeschehen und die Gastgeber konnten eine Aufholjagd bis zum 10:10 auf die Beine stellen. Doch neben all den Bällen, deren Weg nicht ins Tor führte, gab es eine harte Defense, welche heute keine Überraschung erleben wollte und entschlossen genug agieren konnte, um eine Niederlage zu verhindern. In den Crunchtimephasen der zweiten Halbzeit bewiesen wir im Angriff Köpfchen und die wichtigen Tore fanden dann doch den Erfolg auf der Anzeigetafel wieder.

Ein Einstieg ins Jahr, welcher zum Glück zu Gunsten unsererseits verlief, allerdings unnötig holprig gestaltet wurde. Unsere nächste Chance es besser zu machen haben wir Ende des Monats erneut, denn dann laden wir zum Punktspiel die Damen vom LSV Südwest nach Hause ein. In diesem Spiel wird man hoffentlich eine weitaus höhere Quote im Torabschluss erzielen um das Punkte-und Torekonto reichlicher füttern zu können. Nichts desto trotz sind wir verdient eine Runde weiter und stehen im Halbfinale. Die nächste Herausforderung kann kommen!

Ein Dankeschön geht auch an Ferry Hau, welcher zum richtigen Zeitpunkt sein neues Objektiv testen wollte und Fotos für „Ansichtssache” beim Spiel schoss.

„Aus Liebe zum Sport “